Chronik


Am 21.03.1990 gründeten 14 engagierte Hegnacher die Laienspielgruppe in der Ortsgruppe Hegnach des Schwäbischen Albvereines.    

 

Die Gründungsmitglieder waren:

  • Ludwig und Herta Noll
  • Helga Hermann
  • Inge Peter
  • Walter Bäder
  • Michael Treiber
  • Charlie Tschürtz
  • Annegret Gottschalk
  • Christian und Christine Becker
  • Siegmar Wede
  • Siegfried und Anita Multerer
  • Renate Escher 

Im folgenden ein kurzer Überblick.

 

1990

  •  1. Aufführung "Tante Karolines Erben" beim Familienabend des Schwäbischen Albvereines, Ortsgruppe Hegnach am 1.12.1990

1991

  •  2. Aufführung "Tante Karolines Erben" von W.Wöllhaf am 22.06.

1992

  •  1 Aufführung "Flaschnerei Lotterle" von Fritz Claus

1993

  •  1 Aufführung "Die Veteranen" von Werner Harsch

1994

  • 1 Aufführung "Der Nörgler" am Jubiläumsabend 31.10.1994

1995

  • 2 Aufführungen "Geld macht doch glücklich" von W.Reinehr

1996

  • 2 Aufführungen im Mai "D'Senioren-WG" von Hans Blötscher

1997

  •  2 Aufführungen im April/Mai "Hochwürden auf der Flucht"  von Walter G. Pfaus  

1998

  •  2 Aufführungen im April/Mai "Dreck am Stecka" von H.J.Caspert

1999

  • 2 Aufführungen im Mai "Der Wahlkrampf" von Wilfried Reinehr

2000

  •  2 Aufführungen im Mai "D'r Körnerfresser" von Marianne Beißwenger

2001

  • 2 Aufführungen im Mai "Dronder ond drieber" von Thomas Deisser
  • 1 zusätzliche Aufführung im Oktober  

2002

  • 3 Aufführungen im Mai "Eiermeiers Kurschatten" von Erika Elisa Karg
  • Auftritte beim SAV Familienabend und bei der Winterunterhaltung des Männergesangvereins

2003

  • 3 Aufführungen im Mai "Perle Paula macht Karriere" von E.E.Karg
  • elf aktive Mitglieder; 

2004

  •  3 Aufführungen im Mai "Das Geld ist im Eimer" von Dietmar Steimer 

2005

  •  3 Aufführungen im April "Baby wider Willen" von Bernd Gombold

2006

  •  4 Aufführungen im April "Dummheit schützt vor Liebe nicht" von Siegfried Burger  

2007

  • 4 Aufführungen im März "Älles en Butter" von Werner Harsch 

2008

  •  4 Aufführungen im April "Neschflucht ens Schlamassel" von R.Reuß

2009

  •  4 Aufführungen im April "Komede uff dr Küchabank" von Renate Reuß

2010

  • 4 Aufführungen im April "Flaschnerei Lotterle" von Fritz Claus 
  • Zum 20 jährigen Bestehen ein Sketche-Abend im November

2011

  • 4 Aufführungen im März/April "Nur Zoff mit dem Stoff" von Bernd Gombold

2012

  • 4 Aufführungen im März/April "Hauptsach' schee!" von Georg Ludy

2014

  • 4 Aufführungen im März/April "D'Seniora WG" von Hans Blötscher

2016

  • 4 Aufführungen im April "Nix als Ärger mit der Leiche" von Anne Hassel

2017

  • 4 Aufführungen im März/April "Chaos GmbH & Co. - Wir stellen um auf Computer" nach Frank Ziegler

...... und zahlreiche Auftritte mit Sketchen in unterschiedlicher Besetzung beim Familienabend des Schwäbischen Albvereines in Hegnach und bei anderen Vereinen.